Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Heute gab es ein schnelles, gesundes und einfaches Gericht zum Montag. Zucchini ist ein Alleskönner, mit dem Kürbis verwandt und ein beliebtes Sommergemüse, wo sich zahlreiche Gerichte daraus zaubern lassen.

Die relativ kalorienarme Zucchini enthält Mineralstoffe wie Kalzium, das für die Knochen wichtig ist, sowie Spurenelemente wie Eisen, das für die Blutbildung benötigt wird. Auch Beta-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A, das der Körper zum Beispiel für das Sehen braucht und Vitamin C ist enthalten. Achtet beim Kauf auf eine makellose, feste Schale. Gekühlt bei 13 bis 15 Grad, hält die Zucchini bis zu fünf Tage.

Was ist bei der Zubereitung zu beachten. Die Frucht wird gewaschen und Spitze und Stielansatz abgeschnitten. Verhärtete Schalenstellen solltet ihr ebenfalls entfernen. Die Zucchini ist geschmacklich eher neutral und so passt sie sich sehr gut an. Roh eignet sie sich als Fingerfood oder Salat, besser schmeckt sie aber gebraten oder in wenig Wasser oder Öl gedünstet. Mit anderen Gemüsesorten wie Paprika und Tomaten ergeben sich wunderbare Kombinationen – zum Beispiel Ratatouille. Geschält oder entkernt werden müssen Zucchini nicht. Bittere Exemplare solltet ihr nicht essen, sondern entsorgen, da der darin enthaltene Bitterstoff zu Erbrechen und Durchfall führen kann.

Zutaten für 2 Portionen:

    • 2 Zucchinis
    • 20 g getrocknete Tomaten
    • 1 EL gehackter Rosmarin
    • 100 g Grünkernschrot
    • 225 ml Gemüsebrühe ohne Hefe
    • 1-2 Knoblauchzehe
    • Topping: 1 Packung körniger Frischkäse (Veganer und als laktosefreie Variante, lassen ihn weg)

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit Rosmarin und Grünkernschrot in der Gemüsebrühe ca. 15-20 min bei kleiner Hitze garen. Achtung! Bäckt leicht an, also regelmäßig umrühren. Evtl. die restliche Brühe abgießen und danach den Grünkern abkühlen lassen. Knoblauch pressen oder ganz klein schneiden und unter den Grünkern mischen. Die Zucchini in gleichgroße ca. 5 cm dickere Scheiben schneiden, so sollten aus einer Mittelgroßen Zucchini 3-4 Scheiben rauskommen. Danach höhlt ihr sie mit einem Teelöffel, nicht all zu tief, aus. Dann befüllt ihr die Zucchini mit der Massen, wer mag macht überall etwas Frischkäse darauf. Bei ca. 200 Grad und ca. 20 min, lasst ihr sie im Backofen goldbraun backen. Wenn sie fertig sind, serviert ihr sie mit dem Frischkäse, Hummus oder zum Salat.

Lasst es Euch schmecken, genießt und lebt das Leben!

Eure Ivi 😊

VEGETARISCH

Advertisements