Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

…müsste doch jeder Tag „Tag der gesunden Ernährung“ sein, oder?! Doch sind wir mal ehrlich: Immer klappt es nicht mit unseren guten Vorsätzen, sich ausschließlich gesund zu ernähren. Gerade deshalb finde ich, ist dieser Impulstag besonders wichtig, sich seiner Ernährung wieder bewusst zu werden. Ich bin der Überzeugung, dass ein geschmackvoller Zugang zum Essen, fast von selbst zu einer gesunden Ernährung und damit zu einer nachhaltiger Gesundheit führt. Eine leckere und gesunde Ernährung bedeutet mir sehr viel und ich würde mir wünschen, dass es noch mehr Menschen bewusster wird, wie wichtig für den Körper frische Nahrungs-/Lebensmittel sind. Denn sie liefern uns die Vitamine und Nährstoffe, die wir zum Leben brauchen. Die Auswahl ist so groß und uns stehen unendlich viele Möglichkeiten, vor allem regional und saisonal, zur Verfügung, wir sollten sie nutzen! Und vor allem wünsche ich mir von der Politik und der Industrie, dass sie endlich ehrlich mit uns umgehen und jeden die Chance hat, gesunder von ungesunder Nahrung zu unterscheiden!

Wie gesund schätzt ihr eure Ernährung ein?

Ich finde eine gesunde Ernährung ist die beste Investition in sich selbst, denn unsere „Gesundheit ist das höchste Gut“!

● 100% VEGAN ● GLUTENFREILAKTOSEFREI ●

Zutaten für 2 Personen:

  • 100 g Zuckerschoten
  • 1/2-1 Stange Zitronengras
  • 1/2 Bund frischen Koriander
  • 1 Möhren
  • 2 braune Champignons
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g gekochte Blumenkohlröschen
  • 100g gekochte Brokkoliröschen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2-3 TL Kokosöl
  • 1 EL Curry
  • 1-2 TL Chiliflocken
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Korianderpulver
  • 100 ml Wasser
  • Saft 1/2 Limette
  • Salz nach Geschmack

Möhre und das Zitronengras waschen, die Möhren, viertel in dünne Stifte und das Zitronengras in dünne Ringe schneiden. Öl in einer tiefen Pfanne oder Wok erhitzen und die Möhren und das Zitronengras ca. 5 Minuten garen. Zuckerschoten waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Champignons grob reinigen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden, beides zur Seite stellen. Die gegarten Möhren mit dem Wasser ablöschen und dann die Kokosmilch und die Champignons dazugeben. Kurkuma, Chiliflocken, Korianderpulver, Curry und den Limettensaft hinzugeben und alles ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Danach die Zuckerschoten und die Brokkoli- und Blumenkohlröschen unterheben und erwärmen. In der Zwischenzeit den Koriander waschen, abtrocknen und grob hacken. Ihr könnt das Thai so essen oder als Beilage mit Reis oder Hühnchen.

Tipp: das Hühnchen mit 1 TL Kokosöl und Chiliflocken scharf anbraten.

Nährwerte pro Portion: 516 kcal • 40g Fett • 20g KH • 15g Eiweiß • 6g Ballaststoffe

Gesund und köstlich zugleich! Lasst es euch schmecken!

Eure Ivonne

Advertisements